Frauentag: Diese Frauen haben im Ländle das Sagen

Schwarzach - Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März sprach VOL Live mit Vorarlbergerinnen, die sich in einflussreichen Positionen befinden und unterhielt sich mit ihnen über ihre Tätigkeitsbereiche, die Zusammenarbeit mit männlichen Kollegen und das Thema "Frauenquote".
Bernadette Mennel: "Welche Frau ist gern Quotenfrau?"
Michaela Wagner: "Frauen, traut euch einfach mehr!"

Dr. Bernadette Mennel ist Vorsitzende des Europa-Ausschusses und seit Oktober 2009 Präsidentin des Vorarlberger Landtages. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Vorbereitung und Leitung der Landtagssitzungen, sowei die Vertretung des Landtages intern und gegenüber dem Bund. In ihrer Tätigkeit als Vorsitzende des Europa-Ausschusses obliegt ihr die Kontrolle von Gesetzesvorschlägen der EU-Kommission im Rahmen des Subsidiaritätsprinzipes.

In ihrem Amt hatte sie bisher noch keinerlei Schwierigkeiten mit männlichen Kollegen. Im Gegenteil: Bei ihrer Wahl zur Landtagspräsidentin stimmten von 36 Abgeordneten 34 für Mennel. Ein klarer Vertrauensbeweis. “Ich hoffe, dass ich dem auch gerecht werde”, so Mennel im Gespräch mit VOL Live.

Von einer gesetzlich vorgeschriebenen Frauenquote will die Politikerin nichts wissen: “Welche Frau ist gerne eine Quotenfrau?” Mit dieser Ansicht ist Mennel nicht alleine. Auch Mag. Michaela Wagner, Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung, hält nichts von einer gesetzlichen Regelung: “In Österreich wird alles mit Verpflichtungen geregelt. Es braucht Freiwilligkeit und Anreizsysteme.”

Als eines der Hauptprobleme von Frauen in der Arbeitswelt sieht die Unternehmerin, die bisher ebenfalls keine schlechten Erfahrungen mit männlichen Kollegen gemacht hat, die Tatsache, dass Frauen nach wie vor weniger Geld bekommen als Männer, obwohl sie dieselbe Arbeit verrichten und die gleiche Ausbildung genossen haben. “Frauen müssen auch hinein in atypische Berufe, jenseits von Friseurin und Kosmetikerin. In der Industrie gibt es hervorragende Jobs, die auch sehr gut bezahlt sind.” Sie richtet das Wort an die Frauen in Vorarlberg: “Frauen, traut euch einfach mehr!”

Dass sich Frauen jetzt schon mehr trauen, als noch vor einigen Jahren, ist bereits zu sehen: ” Der Anteil von Mädchen in technischen Lehrberufen oder der HTL konnte merklich gesteigert werden”, erklärt Landtagspräsidentin Bernadette Mennel und führt weiter aus: “Es ist wichtig, dass mehr junge Frauen technische Zukunftsberufe in der Industrie ergreifen. Der Frauentag ist ein Teil Bewusstseinsarbeit. Die Berufe haben sich geändert, oft sind die Stärken von Frauen gefragt – Kreativität, emotionale und soziale Kompetenz, oder auch Teamfähigkeit.”

Mütter in der Arbeitswelt

Auf ein weiteres Problem der Frauen in der Arbeitswelt, weist Evelyn Böhler, Vorsitzende von “Frau in der Wirtschaft” der WKO Vorarlberg, hin: “Was die Frauen in unserem Land – und nicht nur jene in den Führungsetagen – brauchen, ist eine flexible und flächendeckende Kinderbetreunung von Kindern zwischen 0 und 15 Jahren.” Auch für sie ist eine Quotenregelung keine Patentlösung, wobei auch sie sich mehr qualifizierte Frauen in Führungspositionen wünscht. “Es ist erwiesen, dass Unternehmen davon profitieren, wenn sie das Potenzial von Top-Frauen nutzen”, erklärt sie auf VOL Live-Anfrage und spricht sich für eine Stärkung der Kompetenzen von Frauen aus.

Auch Böhler hatte  bisher noch keine Schwierigkeiten in ihrer beruflichen Laufbahn, sie gibt jedoch zu Bedenken, dass es nicht immer leicht ist, sich als Frau Gehör zu verschaffen.”Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilfreich ist, nicht alles persönlich zu nehmen. Auch ein zu kämpferisches Vorgehen ist meist kontraproduktiv. Ich arbeite sehr gerne mit zielorientierten Männern zusammen. Und wenn diese sich auch noch trauen, manchmal Gefühle zuzulassen, dann macht die Arbeit doppelt Spaß”, so die Unternehmerin.

Bernadette Mennel im Interview – “Welche Frau ist gern Quotenfrau?”

Michaela Wagner im Gespräch mit VOL Live – “Frauen, traut euch einfach mehr!”

(VOL Live/ Küng)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frauentag: Diese Frauen haben im Ländle das Sagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen