Frauenpower und Showeinlagen

Melly Grabher mit Fabienne und Brigitte Hagen
Melly Grabher mit Fabienne und Brigitte Hagen ©Gerty Lang
Kaffeekränzchen

Wenn Lustenaus Freiheitliche Frauen feiern, ist mächtig was los.
Lustenau. Melly Grabher hat gerufen und an die 250 Frauen fanden sich zum jährlichen Kaffeekränzchen am Schmutzigen Donnerstag im Reichshofsaal ein. Schon am Nachmittag konnte man Kuchen und Gebäck vom Cafe König und Dorfbeck genießen. Und Chefkoch Peter Reis, Nadja Künzle und Nicolaus Lorenzin vom Restaurant Rathaus zauberten ein köstliches Abendessen aus dem Ärmel. Bei der Musik des Spitzenkapelle HGH waren die Damen nicht mehr auf ihren Stühlen zu halten. Diese Frauenpower wollten sich Fussachs Bürgermeister, LtAbg. Ernst Blum und auch Dieter Egger nicht entgehen lassen, zumal auch Gertraud Egger unter den Besuchern war. “Es ist wirklich ein tolles Fest, das sich auch junge Menschen nicht entgehen lassen sollten”, schmunzelte Fabienne Hagen, die Sitznachbarin von LtAbg. Conny Spiess. Dr. Sieglinde Maksymowicz erzählte, dass dieses Kaffeekränzchen der Freiheitlichen Frauen bereits seit 1955 bestehe. “Früher fand es noch in der Jahnturnhalle statt und jeder musste seinen Teller und sein Besteck selbst mitbringen.” Auch die Tombola lockte mit wertvollen Preisen: angefangen vom Sauna- und Konzert-Abo bis zum einwöchigen Aufenthalt in Warth. Und mit dem Showtanz der Höchster Garde, Sketschen und Stuhlakrobatik ließ man den Abend fröhlich ausklingen.

Reichshofsaal,Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Frauenpower und Showeinlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen