Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau zum 19. Mal verurteilt

Feldkirch - Eine 66-jährige Frau ist am Landesgericht Feldkirch am Montag wegen Betrug, nicht bezahlter Miete und Flucht aus dem Strafvollzug verurteilt worden. Für die sechsfache Mutter ist es bereits die 19. Verurteilung.

Von einem Nachbarn hatte sich die Frau innerhalb eines Jahres rund 9.500 Euro „geborgt“ und nie zurückbezahlt. Außerdem war sie von einem Haftfreigang nicht zurückgekehrt und hatte sich in ein Zimmer eingemietet ohne dafür zu bezahlen. Beim Prozess am Montag zeigte sich die 66-Jährige vollends geständig und gab auch zu, ihren Pflichtverteidiger belogen zu haben. Bereits im Vorfeld der Verhandlung hatte sie in einem Brief an Richter und Staatsanwalt ihre Taten gestanden und Besserung versprochen.

Die Frau wurde nun am Landesgericht Feldkirch zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zur Rückzahlung der 9.500 Euro verurteilt. Sie nahm das Urteil sofort an. Es ist dies bereits die 19. einschlägige Verurteilung wegen Eigentumsdelikten für die 66-Jährige.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Frau zum 19. Mal verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen