Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau stürzt 200 Meter ab

Eine 58-jährige Frau aus Feldkirch ist am gestrigen Donnerstag im Montafon bei einer Bergwanderung rund 200 Meter übe ein Schneefeld abgestürzt.

Die Schwerverletzte wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber „Christophorus 8“ geborgen und in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Die Frau war mit ihrem Mann (62) an dem schönen Tag im Gemeindegebiet von Tschagguns auf dem Golmer Höhenweg in Richtung Geißspitze unterwegs. Als die beiden Wanderer vom so genannten Wilden Mann den Höhenweg zur Geißspitze querten, rutschte die Frau auf dem steilen Schneefeld aus. Der Mann versuchte sie festzuhalten und beide rutschten zunächst einige Meter auf dem Schneefeld bzw. nassen Gras ab.

Während der 62-Jährige wieder Halt fand, rutschte die Frau weiter und stürzte rund 200 Meter über das steile Schneefeld bzw. das gras- und felsdurchsetzte Gelände ab. Dem Ehemann gelang des schließlich zu seiner schwer verletzten Frau abzusteigen und über Handy die Rettungskräfte zu verständigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frau stürzt 200 Meter ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.