Frau erpresst Vorarlberger Männer mit Nacktaufnahmen

Aufgepasst bei unmoralischen Angeboten
Aufgepasst bei unmoralischen Angeboten ©Bilderbox
Bregenz - In Vorarlberg sind in der vergangenen Woche zwei junge Männer erpresst worden, nachdem sie sich im Video-Chat mit einer unbekannten Frau nackt gezeigt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hatten.

In weiterer Folge wurden sie aufgefordert, eine laut Polizei “einkommensangepasste” Summe zu bezahlen, andernfalls werde das Videomaterial veröffentlicht. Die Männer erstatteten Anzeige.

Bregenz. Die Männer waren über ein soziales Netzwerk in Kontakt mit der Frau gekommen. Die Polizei riet in diesem Zusammenhang dringend, mit der Weitergabe und der Veröffentlichung von privaten Informationen im Internet vorsichtig zu sein und auf allfällige Erpressungsversuche nicht einzugehen. Diese Form der Internetkriminalität – “Sextortion” genannt – komme mittlerweile in der gesamten EU gehäuft vor.

Empfehlungen der Polizei

  • Man sollte mit privaten Informationen (Daten, Bilder, Videos etc) sorgsam umgehen und bei der Veröffentlichung und Weitergabe gerade im Internet vorsichtig sein
  • bei Erpressungsversuchen sollte nicht gezahlt werden – die Zahlungsaufforderung der Erpresser wird dadurch auch nicht gestoppt.
  • Umgehend die Polizei verständigen und Anzeige erstatten
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frau erpresst Vorarlberger Männer mit Nacktaufnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen