Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Französischer Premier Jospin zurückgetreten

Der französische Premierminister Lionel Jospin ist am Montag zurückgetreten. Chirac sollte einen bürgerlichen Politiker mit der Bildung einer Übergangsregierung betrauen.

Einen Tag nach der Wiederwahl von Präsident Jacques Chirac reichte der 64-jährige Regierungschef im Elysee-Palast den Rücktritt seiner seit fünf Jahren regierenden Linksregierung ein.

Chirac sollte in der Folge einen bürgerlichen Politiker mit der Bildung eines Übergangskabinetts bis zur Parlamentswahl im Juni betrauen.

Lionel Jospin war der 16. französische Premierminister
der (seit 1958 bestehenden) Fünften Republik. Nach Pierre Mauroy,
Laurent Fabius, Michel Rocard, Edith Cresson und Pierre Beregovoy war
er der sechste Regierungschef aus den Reihen der Sozialisten (PS).

Nur der Gaullist Georges Pompidou (1962-68) war länger im Amt als
Jospin.

Der heutige Staatspräsident Jacques Chirac war zweimal
Premier – 1974-76 unter Valery Giscard d’Estaing und 1986-88 unter
Francois Mitterrand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Französischer Premier Jospin zurückgetreten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.