Fragezeichen hinter Zukunft von Michael Linhart

Michael Linhart
Michael Linhart ©APA
Nach der Rückkehr von Alexander Schallenberg ins Außenamt ist die Zukunft von Michael Linhart noch ungewiss.
Das sind die neuen Minister
Neues ÖVP-Team fixiert

Alexander Schallenberg geht wieder zurück ins Außenamt. Die Funktion des Ministers hatte er vor seinem Intermezzo als Bundeskanzler schon in der Expertenregierung von Ex-Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein ab Juni 2019 und seit Jänner 2020 im türkis-grünen Kabinett inne. Die Zukunft seines Nachfolgers im Amt des Außenministers, Michael Linhart (ÖVP), war unterdessen am frühen Freitagnachmittag noch ungewiss.

Linhart schien von seiner Ablöse überrascht worden zu sein. Noch in der Früh sagte er, er gehe davon aus, Außenminister zu bleiben. Er wolle Österreich dienen. Das habe er immer getan, betonte der langjährige Diplomat und Bruder des früheren Bregenzer Bürgermeisters Markus Linhart (ÖVP). Doch das Außenministerium fällt nun wieder Schallenberg zu, der das Amt des Bundeskanzlers am 11. Oktober von Ex-ÖVP-Chef Sebastian Kurz übernommen hatte.

Achtwöchige Amtszeit ohne Fettnäpfchen

Sein Nachfolger Linhart ist in seiner fast achtwöchigen Amtszeit bisher noch in kein Fettnäpfchen getreten. Die erste Auslandsreise hatte ihn nach Sarajevo geführt. Auch der frühere Botschafter in Paris bezeichnete die Annäherung des Westbalkan als "Herzensangelegenheit". Eine längere Reise unternahm Linhart nach Zentralasien, wo es um Migration und Afghanistan ging. Seinen früheren Einsatzort Paris besuchte er erst in der Vorwoche und sagte seinem Amtskollegen Jean-Yves Le Drian die Unterstützung Österreichs für die französische Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2022 zu. Erst am gestrigen Donnerstag traf er im Rahmen der Jahrestagung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Stockholm zahlreiche Amtskollegen, darunter den russischen Chefdiplomaten Sergej Lawrow.

Zukunft ungewiss

Dass Linhart wieder nach Paris zurückkehren kann, gilt als ungewiss. Der Botschafterposten ist aktuell zwar vakant. Die Frist für Bewerbungen für seine Neubesetzung ist allerdings bereits abgelaufen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fragezeichen hinter Zukunft von Michael Linhart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen