AA

FPÖ-Stadtparteiobmann Dr.Bitschnau: Klares NEIN der FPÖ Feldkirch zur Parkgebührenerhöhung!

©FPÖ
Will die Feldkircher ÖVP die Innenstadt wirklich zu Tode beruhigen?     Feldkirch, am 17.12.2012 (FPF): Verärgert zeigt sich der Obmann der Feldkircher FPÖ, Stadtrat Dr. Mathias Bitschnau  über die geplante Parkgebührenerhöhung in der Montfortstadt.

Hier, wie es die Feldkircher ÖVP tut, unter anderem so einfach mit einer Indexanpassung zu argumentieren ist schlichtweg unrichtig! 10% mehr zahlen zu müssen sind, vor allem wenn man bedenkt, dass die letzte Erhöhung erst am

1. Januar 2011 war, doch KEINE Indexanpassung.

 

Immer wieder wird in allen möglichen Gremien und ausgelagerten Gesellschaften darüber diskutiert, wie die Feldkircher Innenstadt attraktiver werden und die Kaufkraftabwanderung, welche vor allem den Einzelhandel betrifft, eingedämmt werden kann. Eine Erhöhung der Parkgebühren stellt hier sicher nicht das richtige Rezept dar.

 

Bitschnau wörtlich: „ So werden doch derzeitige, aber auch etwaige Kunden verscheucht und sicher nicht nach Feldkirch eingeladen. Die Einkaufszentren am Stadtrand, aber auch in anderen Kommunen werden die großen Profiteure dieser unnötigen und wirtschaftsfeindlichen  Maßnahme – mit schwarzem Stempel – sein. Deshalb wird unsere Fraktion in der morgigen Sitzung der Stadtvertretung die Feldkircher ÖVP auffordern diese ihre Überlegung abzublasen. Sollte hier allerdings keine Vernunft einkehren, werden die Freiheitlichen Mandatare natürlich dagegen stimmen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • FPÖ-Stadtparteiobmann Dr.Bitschnau: Klares NEIN der FPÖ Feldkirch zur Parkgebührenerhöhung!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen