AA

FPÖ-Spitzenkandidat: Hofer in Umfrage vor Kickl

In der letzten Zeit lief es zwischen Hofer und Kickl nicht mehr so harmonisch wie 2019.
In der letzten Zeit lief es zwischen Hofer und Kickl nicht mehr so harmonisch wie 2019. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Bei einer Umfrage des Magazins "Profil" bevorzugt der Großteil Norbert Hofer vor Herbert Kickl als FPÖ-Spitzenkandidat. Bei Nicht-FPÖ-Wählern hat Hofer deutlich die Nase vorn, bei FPÖ-Wählern fällt der Abstand schon geringer aus.
Kickl für Zusammenarbeit mit SPÖ, Grünen und NEOS

Wie eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle Ausgabe von "profil" durchgeführte Umfrage zeigt, halten 48 Prozent der Österreicher Norbert Hofer für den besseren FPÖ-Spitzenkandidaten bei der nächsten Nationalratswahl (unabhängig von der Parteipräferenz der Befragten).

Für Herbert Kickl sprechen sich wiederum 16 Prozent aller Befragten aus. 6 Prozent der Österreicher antworteten auf die Frage nach dem besseren Spitzenkandidaten mit "jemand anderer", 31 Prozent mit "weiß nicht." Auch bei befragten FPÖ-Wählern liegt Norbert Hofer mit 52 prozent vorne, 44 Prozent bevorzugen hingegen Herbert Kickl. ÖVP-Wähler halten zu 61 Prozent Norbert Hofer für den besseren Spitzenkandidaten, nur 10 Prozent sprechen sich hier für Herbert Kickl aus.

(n = 500, maximale Schwankungsbreite +/- 4,4 %).

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • FPÖ-Spitzenkandidat: Hofer in Umfrage vor Kickl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen