Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FPÖ-Mann Udo Landbauer kehrt in die Gemeindepolitik zurück

Udo Landbauer kehrt in die Stadtpolitik zurück.
Udo Landbauer kehrt in die Stadtpolitik zurück. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Udo Landbauer kehrt in die Wienern Neustädter Gemeindepolitik zurück. Das ließ der Landtagsabgeordnete am Montag via Aussendung verkünden.
Landbauer kehrt in die Politik zurück
Schwere Vorwürfe gegen Landbauer
Liederbuch-Affäre

“Ich möchte wieder mit voller Kraft für die Bevölkerung in Wiener Neustadt arbeiten”, sagt der gf. Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer zu seiner Rückkehr in die Kommunalpolitik. FPÖ-Gemeinderat Dietmar Seiser macht seinen Platz frei und Udo Landbauer wird bei der kommenden Gemeinderatssitzung am 18. Februar nachrücken. “Die Politik beginnt für mich direkt beim Menschen. Es erfüllt mich mit Freude und Stolz, endlich wieder gemeinsam mit der Wiener Neustädter Bevölkerung gestalten zu dürfen”, sagt Landbauer.

Rücktritt nach NS-Liederbuch-Affäre

Eine Wiederbetätigungsaffäre rund um die Burschenschaft Germania, bei der auch Landbauer Mitglied war, zwang den 31. Jährigen im Februar letzten Jahres zum Rücktritt. Die Ermittlungen nach dem Verbotsgesezt in der Causa NS-Liederbuch wurden im Sommer des Vorjahres wegen Verjährung eingestellt. Im September kehrte Landbauer daher als Landtagsabgeordneter und geschäftsführender Klubobmann der FPÖ im niederösterreichischen Landtag in die Politik zurück.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • FPÖ-Mann Udo Landbauer kehrt in die Gemeindepolitik zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen