AA

FPÖ stellt Antrag: Burka-Verbot in Vorarlberg

Bregenz -   Die Vorarlberger FPÖ hat am Montag einen Antrag an den Vorarlberger Landtag gestellt, das Tragen einer Burka im öffentlichen Raum zu verbieten.

Das Tragen der Burka sei ein Instrument der Unterdrückung von Frauen, so die FPÖ. Das Tragen eines Ganzkörperschleiers könne auch nicht mit der Religionsfreiheit begründet werden, sondern müsse als Symbol der vollständigen Unterwerfung der Frau gegenüber dem Mann verstanden werden, betonten die Freiheitlichen. Die Burka führt aus Sicht der Freiheitlichen unweigerlich zu erschwerten Bedingungen bei der Arbeitssuche und somit zu einer beruflichen Benachteiligung der betroffenen Frauen.

“Einschränkung der Selbstbestimmung”

Auch wenn die Zahl der Burka-Trägerinnen im Vergleich zu anderen Ländern in Österreich gering ist, so müsse es das Ziel sein,  diese “Einschränkung der Selbstbestimmung der Frauen im öffentlichen Raum gänzlich zu untersagen”, so die Vorarlberger Abgeordneten Dieter Egger, Silvia Benzer und Kornelia Spiß. ”Die Vorarlberger Landesregierung wird ersucht, sich bei der Bundesregierung dafür einzusetzen, dass dem Nationalrat eine Regierungsvorlage betreffend ein Verbot des Tragens der Burka im öffentlichen Raum zugeleitet wird”, lautet der FPÖ-Antrag im Wortlaut.

SPÖ sieht kein Burka-Problem

„Mir ist in den zig Jahren als Integrationsstadträtin der Stadt Dornbirn noch nie eine Frau muslimischen Glaubens begegnet, die eine Burka getragen hat. Die FPÖ mit ihrem neuesten Antrag sowie die Grünen, die bereits im Vorfeld verbal ein Burka-Verbot gefordert haben, schaffen also ein Problem, das es kaum gibt“, kommentiert SPÖ-Integrationssprechern LAbg. Dr. Gabi Sprickler-Falschlunger die aktuelle Diskussion rund um ein mögliches Burka-Verbot.

Die Burka sei, so Sprickler-Falschlunger weiter, selbstverständlich ein Zeichen der Unterdrückung der Frau und sollte deshalb zumindest in einer westlichen Gesellschaft nicht getragen werden. Deshalb werde sich die SPÖ dem Ansinnen von FPÖ und Grünen auch nicht entgegen stellen. Dennoch sei die Diskussion aufgrund des fehlenden Problems ein wenig merkwürdig. Dazu Sprickler-Falschlunger: „Man kann auch Probleme herbeireden. Und genau das ist hier der Fall. Aber dennoch – wir werden diesem Vorschlag zustimmen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • FPÖ stellt Antrag: Burka-Verbot in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen