Fotoausstellung „Begegnungen“

Feldkirch - Vier Jahre auf dem Tandem durch die Welt – die außergewöhnliche Fotoausstellung der zwei Abenteurer Anita Battlogg und Stefan Kothner wird am 8. Jänner 2009 um 19.00 Uhr im LKH Feldkirch mit einer Vernissage eröffnet.

. Die Fotodokumentation unter dem Titel „Begegnungen” macht die spannende Geschichte einer herausragenden Reise für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Landeskrankenhauses zugänglich.

Die zwei Vorarlberger Abenteurer Anita Battlogg und Stefan Kothner erkundeten vier Jahre lang die Welt vom Sattel ihres Tandems aus. Die beeindruckende Abenteuerreise führte die beiden durch vier Kontinente und 42 Länder. Auf 57 000 km haben die Fahrradnomanden die Welt mit viel Willenskraft und Ausdauer im wahrsten Sinne des Wortes erfahren.

Fremde Länder und Bräuche erkunden
Während ihrer Reise gab es unzählige Begegnungen mit fremden Menschen, Kulturen und Religionen. Ganz bewusst nannten die zwei Weltenbummler deshalb ihre Ausstellung „Begegnungen”, denn sie scheuten in der Fremde keine Herausforderung, Land und Leute kennenzulernen und die einheimische Kultur hautnah zu erleben. Diese außergewöhnlichen Begegnungen haben sich tief in die Herzen von Anita Battlogg und Stefan Kothner eingeprägt und machten die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Stefan Kothner war während der Reise meist fürs Fotografieren zuständig und Anita Battlogg untermalte die Bilder später mit ihren persönlichen Texten, die dem Betrachter das Gefühl vermitteln, selbst dabei gewesen zu sein.

Quelle: Presseaussendung Vlbg. Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Fotoausstellung „Begegnungen“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen