Foto bei Facebook führt zu Festnahme von Eltern

Der Vater ladete das Foto des verprügelten Babys "zum Spaß" hoch.
Der Vater ladete das Foto des verprügelten Babys "zum Spaß" hoch. ©AP/Patrick Sison
Ein Facebook-Foto ihres verprügelten Babys hat zur Festnahme eines Paares in Frankreich geführt. Das Foto des einmonatigen Kindes war einem Internet-Surfer aus dem Umkreis des Paares als "unnormal" aufgefallen.

Die von ihm alarmierte Polizei bestellte die Mutter des Kindes aus Tergnier bei Paris zur Polizeistation. Dort fanden die Beamten das Baby in einem noch schlimmeren Zustand als angenommen.

Zustand war “schockierend”

Ein Polizist beschrieb den Zustand als “schockierend” und befürchtete bleibende Schäden. Die jeweils 20 Jahre alten Eltern seien festgenommen worden, berichtete die Regionalzeitung “L’Union” am Mittwoch.

“Zum Spaß” hochgeladen

Der geständige Vater soll das Foto “zum Spaß” auf Facebook hochgeladen haben. Er will die Schreie des Kindes nicht mehr ertragen haben, bevor er das Baby verprügelte, schüttelte und schlug. Die Mutter soll aus Angst, verlassen zu werden, nicht zur Polizei gegangen sein.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Foto bei Facebook führt zu Festnahme von Eltern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen