Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Formel 1: Strafversetzung für Button und vier weitere Piloten

Nach der Chaos-Qualifikation in Suzuka haben die Rennkommissare Formel-1-Spitzenreiter Jenson Button und vier weitere Piloten jeweils um fünf Startplätze nach hinten versetzt.

Verurteilt wurden auch der WM-Zweite Rubens Barrichello, Fernando Alonso, Adrian Sutil Sebastian Buemi.

Die Piloten wurden bestraft, weil sie nach einer Unfallserie gelbe Warnflaggen nicht beachtet hatten. Der Brite Button muss nach derzeitigem Stand im Brawn-Mercedes von Platz zwölf starten. Damit sinken seine Chancen, schon am Sonntag den Titelgewinn perfekt zu machen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1: Strafversetzung für Button und vier weitere Piloten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen