Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Förderung für Grenz- und Gemeinschaftsprojekte

Projekt Tanzchoreographie
Projekt Tanzchoreographie

Bregenz. Im Jahr 2011 startet eine neue Förderrunde beim Kleinprojektefonds der Internationalen Bodensee Konferenz.

Gefördert werden kleine, grenzüberschreitende Projekte aus den Bereichen Natur, Kultur, Bildung, Sport und Tourismus. Dabei soll die Büergerbegegnung im Zentrum stehen, beispielsweise zwischen Menschen im Alpenrheintal, am Hochrhein oder auch quer über den Bodensee bis nach Liechtenstein. In Frage kommen grenzüberschreitende Feste, Exkursionen, Wettbewerbe oder sonstige Initiativen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Gemeinden, Schulen und ähnliche Einrichtungen aus dem Bodenseeraum . Der Antragsteller benötigt jeweils einen Projektpartner aus einem Nachbarland.
Der Fördersatz aus dem IBK-Kleinprojektefonds beträgt maximal 50 Prozent der eingereichten Kosten. Die Förderhöchstsumme beträgt € 2500.-. Ausnahmen sind möglich. Die Minimalförderung beträgt € 200.- . Anträge können laufend eingereicht werden. Viermal pro Jahr wird über die Förderung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Förderung für Grenz- und Gemeinschaftsprojekte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen