AA

Förderung des Eurostudienzentrums

"Das Bildungsland Vorarlberg profitiert von den Menschen, die lebenslang lernen", hebt Landeshauptmann Herbert Sausgruber hervor. "Mit den neuen Medien wird grenzüberschreitendes Lernen Wirklichkeit".

Die Förderung des Eurostudienzentrums, wo unter anderem die Studienberechtigungsprüfung abgelegt werden kann, sei deshalb ein wichtiger Baustein einer weit blickenden Bildungsstrategie. Das Land stellt allein für die Personalkosten der Bregenzer Studieneinrichtung jährlich über 50.000 Euro bereit – eine Unterstützung, die nun für weitere drei Jahre gesichert ist.

Seit 1993 haben über 700 Personen einen Studiengang am Eurostudienzentrum abgeschlossen, im laufenden Semester sind 181 Studierende eingeschrieben. Für LH Sausgruber bestätigt der große Andrang den Nutzen der Investitionen: “Der hohe Qualitätsstandard der Vorarlberger Studienberechtigungsprüfung und der Fernstudiengänge mit den Universitäten Hagen und Linz findet bemerkenswerten Anklang.”

Um den Einsatz modernster Lerntechnologien zu fördern, unterstützt das Land im Jahr 2005 außerdem das E-Learning-Angebot des Eurostudienzentrums mit zusätzlich 5.000 Euro. “Mit den neuen Medien wird grenzüberschreitendes Lernen Wirklichkeit – das kann nur im Sinn des Bildungslandes Vorarlberg sein”, zeigt sich der Landeshauptmann zukunftsweisend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Förderung des Eurostudienzentrums
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen