Folter-Skandal in Jugendgefängnis

Ein 18-jähriger Häftling soll im Jugendgefängnis Regis-Breitingen in Sachsen wochenlang von Mitgefangenen gequält worden sein.

Gegen die beiden mutmaßlichen Täter erhob die Staatsanwaltschaft Leipzig bereits Anklage wegen versuchten Mordes, wie das Nachrichtenmagazin am Wochenende berichtete. Den zur Tatzeit 15 und 24 Jahre alten Häftlingen werde vorgeworfen, ihren Mitgefangenen im Mai 2008 misshandelt und zum Selbstmord gedrängt zu haben. Schließlich hätten die beiden Beschuldigten versucht, ihr Opfer eigenhändig zu töten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Folter-Skandal in Jugendgefängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen