AA

Fünf Verletzte bei Frontalkollision zweier Pkw in Vorarlberg

Lustenau - Bei einer Frontalkollision zweier Pkw in Lustenau sind Samstag früh fünf Personen verletzt worden. Ein 23-jähriger deutscher Pkw-Lenker war aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und in eine Bushaltestellen-Nische geraten, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Dort stieß er ungebremst gegen das stehende Fahrzeug eines Einheimischen, der an der Bushaltestelle angehalten hatte.

Der 23-Jährige hatte kurz nach 6.30 Uhr auf der Dornbirnerstraße (L204) beim Ortseingang nach Lustenau während der Fahrt das Handschuhfach geöffnet, dabei fielen Dokumente zu Boden. Als er sich nach den Dokumenten im Fußraum des Beifahrersitzes niederbeugte, verlor der 23-Jährige die Orientierung.

Sowohl der Unfalllenker aus Isny im Allgäu als auch die vier Insassen des anderen Wagen erlitten Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Fünf Verletzte bei Frontalkollision zweier Pkw in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen