AA

Fünf Jahre inatura in Dornbirn

©VOL Live/Michael Huber
Dornbirn - Auf der heutigen Jubiläumspressekonferenz präsentierten die beiden Geschäftsführer der Naturschau, Frau Dir. Dr. Margit Schmid und Dr. Peter Schmid, sowie der Bürgermeister der Stadt Dornbirn Wolfgang Rümmele und Dr. Werner Grabher vom Land Vorarlberg nicht nur Zahlen und Fakten, sondern auch einen Ausblick in die Zukunft.

Nach 5 Jahren und 500.000 Besuchern feiert die inatura am Sonntag den 22. Juni Geburtstag. Sowohl die Geschäftsleitung als auch der Bürgermeister freuten sich sehr über die Entwicklung der letzten Jahre.

Bürgermeister Schmid im VOL Live Interview:

Ausblick in die Zukunft

Knapp 50% der Besucher kommen aus Vorarlberg, ein Drittel aus Deutschland, nur 9% aus der Schweiz und Liechtenstein. „ Hier werden wir sicher den Hebeln ansetzen müssen“, so Dr. Peter Schmid kaufmännischer Geschäftsführer.

Des weiteren soll etwas bisher Einzigartiges geschaffen werden, ein Sience Center in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Industriellenvereinigung. Direktorin Schmid erwartet eine Eröffnung für das Frühjahr 2009.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Fünf Jahre inatura in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen