AA

Flüchtlinge räumen den Fasching von Dornbirns Straßen

Die afghanischen Flüchtlingen Behruz, Hanif und Khalil helfen seit Freitag bei der Dornbirner Straßenmeisterei aus. Ihr erster Einsatz: die Faschingsumzüge in der Messestadt.
Flüchtlinge räumen nach Faschingsumzug auf

Die drei Familienväter, darunter ein gelernter Tischler, sind gemeinsam mit ihren Familien aus Afghanistan geflohen. Seit Freitag sind sie Teil der Straßenmeisterei Dornbirn. Künftig werden sie einen halben Tag pro Woche im Werkhof und der Straßenmeisterei aushelfen und unterstützen die 65 Beschäftigten bei deren täglichen Aufgaben. Ihren Dienst begannen sie jedoch mit einer außergewöhnlichen Aufgabe: Die Reinigung der Straßen nach den Faschingsumzügen in Dornbirn.

Nachbarschaftshilfe neu

Im Rahmen der neuen Nachbarschaftshilfe, der “Integrationstätigkeit”, dürfen Asylwerber einige Stunden pro Woche gemeinnützige Arbeiten über die Gemeinde übernehmen. Dabei dürfen sie nicht mehr als 110 Euro pro Monat verdienen, wie es auch bei der Nachbarschaftshilfe der Caritas war. Diese musste aber nach 23 Jahren auf Drängen des Sozialministeriums einstellen.

Aufräumarbeiten in Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Flüchtlinge räumen den Fasching von Dornbirns Straßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen