AA

Flüchtlinge leisteten in Vorarlberg 380 Einsatzstunden im Wald

Landesrat Schwärzler: "Sinnvolle Tätigkeit zur Überbrückung des Asylverfahrens"
Landesrat Schwärzler: "Sinnvolle Tätigkeit zur Überbrückung des Asylverfahrens" ©VLK
In Vorarlberg helfen Flüchtlinge in der Forstwirtschaft mit - in den vergangenen Wochen wurden bereits 380 Einsatzstunden im Wald geleistet, hieß es in einer Aussendung des Landes am Freitag. Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP) sieht darin eine "sinnvolle Tätigkeit zur Überbrückung des Asylverfahrens".

Mehr als 2.000 Flüchtlinge aus Syrien und anderen Krisenregionen wurden in den vergangenen Monaten in Vorarlberg aufgenommen. In Zusammenarbeit mit der Caritas konnten Freiwillige für die gemeinnützige Tätigkeit in der Forstwirtschaft gewonnen werden.

VLK
VLK ©VLK

Schwärzler zeigte sich erfreut, seien doch im Schutzwald, bei der Beseitigung von Forstschutzproblemen sowie bei der Sicherung von Forststraßen und Wanderwegen helfende Hände gefragt. Die Aktion soll auf Basis der bisherigen positiven Erfahrungen im Frühjahr ausgeweitet werden, kündigte der Landesrat an.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Flüchtlinge leisteten in Vorarlberg 380 Einsatzstunden im Wald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen