AA

Flock bei Weltcup-Comeback Fünfte in Winterberg

Flock bei Comeback Fünfte
Flock bei Comeback Fünfte ©APA/EXPA/JOHANN GRODER
Vier Monate nach ihrer Bandscheiben-Operation ist Janine Flock mit einer starken Leistung in den Skeleton-Weltcup zurückgekehrt. Die 33-jährige Tirolerin landete bei ihrem Comeback am Freitag in Winterberg auf Rang fünf. Flock machte im zweiten Lauf einen Platz gut und hatte letztlich 0,5 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Niederländerin Kimberley Bos.

Bos, die Weltcup-Titelverteidigerin, gewann mit 0,06 Sekunden Vorsprung auf die Kanadierin Mirela Rahneva. Dahinter folgten mit Olympiasiegerin Hannah Neise (+0,16) und Weltmeisterin Tina Hermann (+0,22) zwei Deutsche.

"Ich bin sehr happy! Vor allem, dass ich im ersten Lauf, trotz der immer langsamer werdenden Bahn, meinen Rückstand in Grenzen halten konnte", sagte die 33-jährige Heeressportlerin Flock. "Ich spüre meinen Rücken schon noch, aber ich gehe jetzt gleich wieder zur Therapie und nehme mir ganz bewusst Zeit für die Regeneration." Nächste Weltcupstation ist Altenberg.

Bei den Männern fuhr Florian Auer mit 1,24 Sekunden Rückstand auf den deutschen Sieger Christopher Grotheer auf Platz 14. Alexander Schlintner wurde 19. (+2,13).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Flock bei Weltcup-Comeback Fünfte in Winterberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen