AA

Flammen im Motorraum auf der A14

Die Feuerwehr Dornbirn führte die Nachlöscharbeiten durch.
Die Feuerwehr Dornbirn führte die Nachlöscharbeiten durch. ©VOL.AT/Rauch (Symbolbild)
Hohenems. Am Freitagabend gegen 20:30 Uhr war ein Zürcher mit seinem Pkw auf der A14 Rheintalautobahn in Richtung Deutschland unterwegs, als er kurz nach Hohenems bei Streckenkilometer 15 Funkenflug aus dem Motorraum bemerkte.

Der 28-Jährige hielt sofort am Pannenstreifen an, kurz darauf schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Eine vorbeikommende Streife der Autobahnpolizei konnte den Brand rasch mit einem Handfeuerlöscher löschen.

Die alarmierte Feuerwehr Dornbirn, welche mit zwei Fahrzeugen und 16 Mann anrückte, führte anschließend diverse Nachlösch- und Aufräumarbeiten durch. Die Normalspur in Fahrtrichtung Deutschland musste hierfür bis 21:15 Uhr gesperrt werden. Die Ursache für den Motorbrand ist nicht bekannt. Der Lenker kam mit dem Schrecken davon, das Fahrzeug dürfte wohl ein Totalschaden sein – Motorraum und Armaturenbrett wurden durch die Flammen völlig zerstört. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Flammen im Motorraum auf der A14
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen