AA

FL: Sechs Kilo Heroin beschlagnahmt

In Liechtenstein haben Grenzwächter sechs Kilo Heroin beschlagnahmt – dabei hat die Drogenhündin Aisha wieder einmal ihre Spürnase unter Beweis gestellt.

Am 26. Juli 2006 konnten beim Grenzübergang Schaanwald im Rahmen einer Routineuntersuchung sechs Kilogramm Heroin, abgepackt in zwölf Einheiten, sichergestellt werden. Das Betäubungsmittel wurde von der Täterschaft professionell in die Türschwelle des Fahrzeuges eingebaut.

Das sichergestellte Heroin hat einen Endverbraucherwert von rund 240.000 Franken. Gemäß einer in Deutschland durchgeführten Studie bewegt sich der durchschnittliche Verbrauch eines Heroinabhängigen bei ungefährt 0,5 Gramm pro Tag. Wenn man diesen Wert als Grundlage annimmt, so wurden durch diesen Aufgriff 12’000 Tagesrationen aus dem Verkehr gezogen. Gemäß vorliegenden Erkenntnissen war das Heroin für den Schweizer Markt bestimmt.

Der Tatverdächtige, welcher sich derzeit in Vaduz in Untersuchungshaft befindet, leugnet die ihm zur Last gelegten Verbrechen. Beim mutmasslichen Drogenkurier handelt es sich um einen in Österreich lebenden Mann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • FL: Sechs Kilo Heroin beschlagnahmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen