Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fit für Familie

Das Eltern-Kind-Zentrum freut sich wieder über zahlreiche Interessierte bei den Vorträgen in den nächsten Wochen.
Das Eltern-Kind-Zentrum freut sich wieder über zahlreiche Interessierte bei den Vorträgen in den nächsten Wochen. ©cth
Fit für Familie

Das Eltern-Kind-Zentrum lädt im Frühjahr zu einer interessanten Vortragsreihe.

Dornbirn. Das Eltern-Kind-Zentrum in Dornbirn bietet in den kommenden Wochen wieder eine Reihe an spannenden Veranstaltungen rund um die Familie. Am 2. Februar 2011 startet man mit dem Vortrag “Acht Sachen, die Erziehung stark machen”. Erziehung soll Kinder in vielerlei Hinsicht unterstützen – um ihr Leben gestalten zu lernen, um Herausforderungen zu begegnen, um Beziehungen einzugehen, um Rückschläge zu verkraften oder um andere Meinungen zu akzeptieren. “In diesem Vortrag geht es um acht Kernpunkte, die wesentliche Merkmale einer starken Erziehung ausmachen”, erklärt Mag. Christine Schnetzer, die den Abend leiten wird.

Am 16. Februar folgt “Die Bedeutung des Vaters im Leben des Kindes.” Der Vater ist durch seine besondere Erziehungshaltung wesentlich an einer gesunden Entwicklung des Kindes beteiligt. Dabei spielt die Zeit, die er mit seinen Kindern verbringt nicht die Hauptrolle, viel mehr kommt es auf die Qualität der Beziehung zwischen Vater und Kind an. Der männliche Zugang des Vaters gibt den Kindern Halt und Vertrauen, um ihren eigenen Weg zu finden. Referent wird Mag. Harald Anderle, Psychologe, Psychotherapeut (systemische Familientherapie) sein. Im März folgt anschließend “Stark durch Erziehung – Eltern stärken ihre Kinder”. Elternbegleiterin Angelika Braza erklärt dabei, wie Eltern die Entwicklung eines starken Selbstwertes ihres Kindes entscheidend beeinflussen können.

“Dieser Abend soll Anregung sein, was wir Eltern dazu beitragen können, dass unsere Kinder einen guten Umgang lernen, mit den sich stellenden Problemen, Chancen und Herausforderungen”, so Angelika Braza. “Kinder brauchen keine perfekten Eltern” – mehr darüber und wieso Kinder keine Supermütter und Überväter, sondern Eltern mit Hausverstand brauchen, erfährt man von Edith Viktorin, Pädagogin, Dipl. Familien- und Gruppenarbeiterin, Sexualpädagogin und Elternbildnerin. Der Abschluss der Reihe bildet Ende März “Windeln, na und?” mit Tipps von Renate Duregger (Kinderkrankenschwester) zur Sauberkeitserziehung.


Veranstaltungsreihe “Fit für Familie”

Mittwoch, 2 Februar 2011
“8 Sachen, die Erziehung stark machen!”

Mittwoch, 16. Februar 2011
“Die Bedeutung des Vaters im Leben des Kindes.”

Mittwoch, 2. März 2011
Stark durch Erziehung – Eltern stärken ihre Kinder

Mittwoch, 16. März 2011
“Kinder brauchen keine perfekten Eltern”

Mittwoch, 30. März 2011
“Windeln, na und?” Tipps zur Sauberkeitserziehung

Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Eltern-Kind-Zentrum Dornbirn
Eintritt frei!

 

Höchsterstraße 30,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Fit für Familie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen