AA

Firnfreuden am Kaltenberg

©Naturfreunde Bludenz
Die Kaltenberg-Schitour 2898m, ein absoluter Klassiker für Tourenfeinspitze, gehört zu den schönsten Tourenziele in Vorarlberg und sollte in keinem Schitourenkalender fehlen. Genau das dachten wir auch bei der kurzfristigen Planung und Durchführung am vergangenen Samstag.

Die kleine aber schlagkräftige Tourengruppe bestand aus 5 Personen.

Planmäßig um 8 Uhr ging’s mit der ersten Bahn auf die Albona wo sogleich zum Mariokopf 2522m durchgestartet wurde. Bereits die erste herrliche Firnabfahrt ins Verwaltal ließ auf die Abfahrtsfreuden vom Kaltenberg hoffen. Strahlend blauer Himmel und eine kräftig scheinende Sonne sorgen für einen teils schweißtreibenden Anstieg. Der lange Gipfelhang ist bezwungen, noch die letzte Kraxlstelle im Kletterkamin, es ist 5 vor 12, genau recht zur Mittagpause standen alle glücklich am Gipfel und ließen sich die Jause und den grenzenlos scheinenden Panoramablick schmecken. Die Abfahrt über das Nenzigasttal stellte sich als die goldene Variante heraus und bescherte den Schifreaks Firnspaß vom Feinsten.

Ein Sonderlob für den Tourenguide Günter Griesser für die kundige Führung und das angenehme Gehtempo im Aufstieg.

 

Haben wir dein Interesse geweckt?

 

Unsere Kontaktadresse:

Naturfreunde Landesgeschäftsstelle, 6900 Bregenz, A. Schneiderstr. 19, Tel./Fax. :  05574 / 45781,  E-Mail: vorarlberg@naturfreunde.at, Homepage:  www.naturfreunde.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Firnfreuden am Kaltenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen