AA

Finger abgetrennt

Ein 69-jähriger Vorarlberger hat am Freitag bei einem Arbeitsunfall im Großen Walsertal einen Finger eingebüßt. [7.8.99]

Zu dem Unfall ist es laut Gendarmerie gekommen, als der Mann aus Au im Bregenzerwald in Buchboden (Gemeinde Sonntag) bei einer Jagdhütte mit Ausbesserungsarbeiten beschäftigt war. Dabei trennte er sich mit einer Kappsäge einen Finger der linken Hand ab.

Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber des Innenministeriums in das Landesunfallkrankenhaus Feldkirch geflogen.

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Finger abgetrennt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.