Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Finale der Judo-Schülerliga

Auch der letzte Großangriff der Dornbirner in Schruns mit 32 Punkten für die Mannschaftswertung konnte nicht "verhindern", dass die Hohenemser Judokas in diesem Jahr den Titel in der Schülerliga eroberten.

Hohenems erreichte insgesamt 140 Punkte, Dornbirn schaffte 126, auf dem dritten Platz klassierte sich Schwarzach mit 105 Punkten. Auf den weiteren Rängen folgen Bregenz, Feldkirch und Montafon. Die erfolgreichsten Judokas mit je vier Siegen waren Philipp Greber (Dornbirn), Johannes Schmid (Feldkirch), Magdalene Schwärzler (Schwarzach) und Anna-Lena Streißelberger (Bregenz).

Endstand Judo Schülerliga 2004

  1. Hohenems: 140 Punkte
  2. Dornbirn: 126
  3. Schwarzach: 105
  4. Bregenz: 101
  5. Feldkirch: 90
  6. Montafon: 65
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Finale der Judo-Schülerliga
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.