Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Figuren der Ordnung

Künstler Michael Mittermayer mit seinen Arbeiten im Thurn und Taxis
Künstler Michael Mittermayer mit seinen Arbeiten im Thurn und Taxis
Ausstellung

Bregenz. In der neuen Kunstschau im Palais Thurn und Taxis zeigt der Künstler Michael Mittermayer seine Arbeiten „Figuren der Ordnung“.

 

Der Titel der Ausstellung im Künstlerhaus bezieht sich auf ein Buch von Steffen Siegel „Tabula, Figuren der Ordnung um 1600“. Mittermayer selbst: Meine künstlerische Arbeit besteht aus dem Finden & Zusammentragen von Bildern und  Dingen, die sich im Lauf der Jahre wie Schwemmgut angesammelt haben und immer wieder neu geordnet werden. Für diese Ausstellung werden zeichnerische und fotografische Arbeiten ausgewählt und nach Themen zu einer neuen Ordnung zusammengeführt. Die Reduktion ist sowohl visuelles Zeichen als auch Symbol der Unmöglichkeit Ordnung zu konstruieren.

 

 

 

Michael Mittermayer

Biografie

geboren 19. August 1961, Innsbruck

1979 -1982 Ausbildung zum Siebdrucker

1993 Mitglied Design Austria, DA

1994 seither freischaffender Künstler

1996 Mitglied Berufsvereinigung der bildenden Künstler Vorarlbergs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Figuren der Ordnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen