Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FIA vergab 13. WM-Startplatz an Lotus

Entscheidung ist gefallen
Entscheidung ist gefallen ©APA (Archiv/epa)
Der 13. und letzte Startplatz der Formel-1-WM 2010 ist an den britischen Rennstall Lotus vergeben worden. Laut FIA habe auch das Nachfolgeteam des aktuellen Christian-Klien-Arbeitgebers BMW Sauber eine "eindrucksvolle Bewerbung" abgegeben. Aufgrund des mit Saisonende angekündigten Rückzugs von BMW seien die Unsicherheiten bezüglich der zukünftigen Teamführung zu groß.

Sauber wurde symbolisch der 14. Startplatz zugesprochen, das Team von Peter Sauber würde also im Fall eines Ausfalls eines anderen Rennstalls als erster Ersatz herangezogen werden. Auch eine andere Variante scheint für Sauber möglich, weil die FIA angekündigt hat, die Anzahl der teilnehmenden Rennställe auf 14 zu erhöhen. Den entsprechenden Antrag will der Verband so schnell wie möglich an die bestehenden Teams stellen.

Das neue Lotus-Team stellt eine Partnerschaft zwischen der Regierung Malaysias und einem Konsortium malaysischer Unternehmer dar. Als Teamchef wird der erfolgreiche Unternehmer Tony Fernandes fungieren. Der 45-Jährige ist Gründer der Billig-Fluglinie Air Asia und laut Forbes-Magazin in der Liste der reichsten Malaysier auf Rang 15 zu finden.

Der Technische Direktor Mike Gascoyne weist mehr als 20 Jahre Formel-1-Erfahrung auf und hat diese Rolle auch bereits in den Teams von Force India, Toyota, Renault und Jordan ausgeübt. Motorenlieferant von Lotus wird Cosworth sein, die vorläufige Teambasis wird in Norfolk in Ost-England zehn Meilen von der Lotus-Autofabrik entfernt aufgeschlagen.

Für die Zukunft will Lotus ein Team-Center am Rande der malaysischen Formel-1-Strecke in Sepang errichten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • FIA vergab 13. WM-Startplatz an Lotus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen