AA

FFG Feldkirch: Zum Wohl der Schüler

Der neue Vorstand des FFG Feldkirch
Der neue Vorstand des FFG Feldkirch ©hpschuler
Der Verein "Freunde des Feldkircher Gymnasiums (FFG)" hilft der Schule sowie den Schülerinnen und Schülern durch finanzielle Zuwendungen. Bein der heurigen Jahreshauptversammlung kam es zu einer Umbildung des Vorstandes.

Der Förderverein des Gymnasiums Feldkirch konnte bei der Generalversammlung wiederum eine beachtliche Leistungsschau präsentieren. Die durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden lukrierten Gelder wurden für zahlreiche Projekte, Schülerunterstützungen und Anschaffungen der Schule zur Verfügung gestellt. So kann jedes der 606 Mitglieder sicher sein, seine aktuelle oder ehemalige Schule sinnvoll zu unterstützen.

Bei den Neuwahlen traten der langjährige, rührige Obmann Klaus Fritsche sowie Kassier Alfred Burtscher zurück. Ersterer stellte sich dafür als Kassier zur Verfügung. Zum neuen Obmann wurde einstimmig Pfarrer Wolfram Meusburger gewählt. In seiner Antrittsrede betonte er, dass der bisherige Kurs beibehalten wird, dass es ihm zudem als ehemaligem Schüler der Schule ein Anliegen ist, die Bildungsanstalt nach Möglichkeiten zu unterstützen. Neue Beirätin wurde zudem Beate Schuler, welche sich um die Agenden des Heimes in Lech-Stubenbach kümmert. Alle anderen Funktionäre wurden ebenfalls wiedergewählt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • FFG Feldkirch: Zum Wohl der Schüler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen