Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FFC Fairvesta – einziger Frauen Fußballclub Vorarlbergs in Sulz

Die Erfolgreiche Frauenmannschaft des FFC Fairvesta Vorderland.
Die Erfolgreiche Frauenmannschaft des FFC Fairvesta Vorderland. ©Helmut Welte
Am Mittwoch, dem 28. März fand in Sulz die Gründungsversammlung des ersten reinen Frauen-Fußballclubs in Vorarlberg statt.
FFC Vorderland

Mehr als 100 Interessierte, darunter Vertreter des Vorarlberger Fußballverbandes, der umliegenden Fußballvereine des Vorderlands, des Sportverbandes ASVÖ sowie Eltern, Spielerinnen und der Handlungsbevollmächtige des Sponsor des Vereins, der fairvesta Group AG Tübingen, waren bei der „Geburt“ des FFC fairvesta Vorderland anwesend. Gezielte Förderung von Spielerinnen aller Altersstufen
Um das bisherige Trainerteam der Damenmannschaft des FC Sulz hat sich eine Gruppe gebildet, deren Ziel es ist, mit einem reinen Frauen-Fußballclub den Frauenfußball in Vorarlberg und der angrenzenden Region stärker ins Blickfeld der Bevölkerung zu rücken. Weitere Ziele des aus sechs Personen bestehenden Vorstandes sind die Schaffung geeigneter Strukturen sowohl für den Leistungs- als auch den Breitensport und die gezielte Förderung von Spielerinnen aller Altersstufen.
Die sportlichen Ziele sind eindeutig: Mittel- bis langfristig soll der Aufstieg in die ÖFB Frauenliga erreicht werden, in der die österreichische Meisterschaft ausgespielt wird. Der Verein verfolgt jedoch eine nachhaltige Strategie, durch die der gesamte Mädchen- und Frauenfußball im Vorderland strukturell gefördert und der Stellenwert des Damenfußballs weiter erhöht werden soll. Die Nachwuchsarbeit wird in Zukunft deutlich intensiviert und sukzessive durch Breiten- und Spitzensport ergänzt.

Sechsköpfiger Vorstand gewählt
Der bei der Gründungsversammlung, für die nächsten zwei Jahre einstimmig gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus  Angela Wemhöner (Präsidentin), Reinhard Niederländer (Obmann), Ewald Bachmann (Obmann-Stellvertreter), Wolfgang Knap (Kassier), Helga Hatzer (Schriftführerin), Walter Weiss (sportlicher Leiter). Der sportliche Leiter Walter Weiss brachte der Versammlung in einem kurzen Referat die Geschichte des Frauenfußballs näher, der Vertreter der fairvesta Group AG – Otmar Knoll – führte anschließend seine Beweggründe aus, weshalb er gerade diesen Verein unterstützen wird.

Drei Teams im laufenden Meisterschaftsbetrieb
Der Frauenfußball boomt, vor allem der Zulauf im Vorderland ist stark.
Der neue Verein, der laut Statuten des Vorarlberger Fußballverbandes theoretisch in der untersten Liga hätte beginnen müsste, verbleibt nach einer sportliche Entscheidung des Verbandsvorstandes in der höchsten Ländle Liga, der Vorarlberg Liga. Die Damen-Mannschaften des FC Renault Malin Sulz, die vollständig in den neuen Verein wechselte agiert nun in der dritthöchsten Spielklasse Österreichs und hat sich dort den Meistertitel zum Ziel gesetzt.
Der Start in die neue Saison ist jedenfalls toll gelungen. Das Team aus Mellau wurde mit einer 9:2 Packung nach Hause geschickt. Die „schrecklichen Zwillige“ Neuerwerbung Jasmin Grill und Verena Müller erzielten dabei zusammen sieben der neun Vorderland Treffer.
Da wollte auch das 1b Team nicht nachstehen. Mit einem knappen, aber durchaus verdienten 3:2 Erfolg in Lustenau, startete das Team ebenfalls erfolgreich in die Landesliga Saison. Den Siegestreffer für das Team von Conny Simmoleit erzielte dabei Kapitän Kathi Ludescher in der 90. Spielminute
Da bleibt nur zu hoffen, dass auch die dritte Mannschaft, das  U 17 Team  zusammen mit RW Rankweil in einer Spielgemeinschaft tätig,  erfolgreich in der Nachwuchsarbeit ist. Mit Gabi Jauk ist hier jedenfalls eine routinierte Trainerin im Einsatz, die ihr Handwerk versteht.



 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • FFC Fairvesta – einziger Frauen Fußballclub Vorarlbergs in Sulz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen