AA

Feuerwehr-Chef zehn Jahre im Amt

Seit zehn Jahren ist Ulrich Welte der Chef der 7000 freiwilligen Feuerwehrmänner Vorarlbergs. Am 1. Juni 1994 hat Ulrich Welte sein Amt als Landesfeuerwehrinspektor (LFI) angetreten.

Als oberster Feuerwehrmann des Landes sorgt Ulrich Welte erfolgreich für den Bau von zweckmäßigen Feuerwehrgerätehäusern, richtliniengemäße Ausstattung der Einsatzfahrzeuge und eine sehr gute Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule, sowie die Förderung der Jugendarbeit. Dieser Erfolg ist durch zahlreiche in- und ausländische Auszeichnungen belegt. “Diese Ehrungen habe ich immer stellvertretend für alle freiwilligen Feuerwehrleute des Landes entgegen genommen, denn der Zusammenhalt und die Harmonie in den Feuerwehren ist und bleibt mein Herzensanliegen”, sagt Ulrich Welte den “VN”.

Während seiner Amtszeit rückten die Blaulichtorganisationen spürbar näher zusammen. Ein Beleg dafür ist die gemeinsame Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) Vorarlberg, die alle Einsätze im Land zentral koordiniert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feuerwehr-Chef zehn Jahre im Amt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.