Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feuer in der Parteizentrale der Emsigen

Brandheiße Überraschung für den Emsigen-Stadtrat Bernhard Amann Montag Mittag. Während er joggen ging, wurde in seiner Parteizentrale Brandalarm ausgelöst.

Im Emsigen- Beisl stand ein Papierkorb in Flammen. Bernhard Amann ist seit Jahren als Jogger bekannt. So machte er sich auch Montag Mittag zu einer Laufrunde auf. Während der Stadtrat seine Runden drehte, wurde in seiner Parteizentrale Feueralarm ausgelöst.

Ein Papierkorb im Emsigen- Beisl stand in Flammen. „Der Brand wurde durch eine Zigarette ausgelöst“, sagt Amann. „Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.“ Amann zeigt sich über den glimpflichen Ausgang des Feuers erleichtert. „Zum Glück haben wir im Beisl sei geraumer Zeit einen neuen Boden. Beim alten Holzboden wäre wohl das ganze Haus abgebrannt“, so Amann
weiter. „Halb so schlimm“, meinte der Stadtpolitiker abschließend. „Es ist nicht viel passiert. Es hat zwar ziemlich stark geraucht im Emsigen- Beisl, aber der Gestank geht bald wieder weg.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feuer in der Parteizentrale der Emsigen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.