AA

Festspielhaus sehr gut gebucht

Das Festspielhaus Bregenz erwartet den bestgebuchten Herbst seiner rund 25-jährigen Geschichte. Auch die Buchungslage für 2007 und 2008 ist positiv.

In der ersten Saison nach der Generalsanierung, die im Juli abgeschlossen wird, sind vor allem eine ganze Reihe von Kongressen und Tagungen geplant.

Im Herbst stehen nach aktuellem Stand 108 Veranstaltungstagen nur sechs veranstaltungsfreie Tage gegenüber, so Geschäftsführer Gerhard Stübe. Zu den wichtigsten Tagungen im Herbst gehören die Österreichische Bibliothekarstagung und der „Kongress deutschsprachiger Imker“ mit jeweils rund 1.000 Teilnehmern. Zur Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde kommen Ende September etwa 700 Mediziner nach Bregenz.

Zusätzlich sind für den Herbst mehrere kleinerer Kongresse fixiert, darunter die Verkäufertagung des Beschlägeherstellers Blum, die Delegiertentagung des Lebensmittelkonzerns Spar und die Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin. Auch für die Folgejahre sind einige Großkongresse sowie Buchungen von Musicals und Tourneeproduktionen bereits fix.

Das erste Tagungshighlight dieses Jahres fällt allerdings noch in die Phase des Umbaus. Es ist der EU-Verkehrsministerrat am 2. und 3. März. Zusätzlich zu den rund 350 Teilnehmern werden 100 Journalisten und Beobachter in Bregenz erwartet. Stübe sieht im EU-Verkehrsministerrat „ein Referenzprojekt mit großer Außenwirkung, mit dem wir bei zukünftigen Akquisitionen punkten können“.

Seit der Eröffnung im Jahr 1980 wurden im Festspielhaus Bregenz rund 6.500 Veranstaltungen mit insgesamt 6,5 Millionen Besuchern abgehalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Festspielhaus sehr gut gebucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen