Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Festpiele: Proben starten Ende Mai

Im Mittelpunkt der Bregenzer Festspiele steht in diesem Sommer auf der neuen Seebühne Leonard Bernsteins Musical „West Side Story“.

Im Festspielhaus steht die Naturoper „Das schlaue Füchslein“ von Leos Janacek auf dem Programm.

Auf der Werkstattbühne wird die Auftragsoper „die pferde und die ratten und die lerche“ von Georg Friedrich Haas uraufgeführt.

Das Bühnenbild der „West Side Story“ auf der grössten Freiluftbühne der Welt besteht aus verbogenen Stahl- und Glaselementen und einem schräg gestellten Wolkenkratzer.

Für jeweils rund 7000 Open-Air-Besucher steht „West Side Story“ von 17.©Juli bis 19.©August 27 Mal und 2004 nochmals 25 Mal auf dem Programm. Die Proben auf der Seebühne beginnen Ende Mai, für die Janacek-Oper im Haus Mitte Juni.

Neben dem sommerlichen Festspielorchester Wiener Symphoniker (Opern und Konzerte) kommt auch das Symphonieorchester Vorarlberg unter anderem in der lyrischen Tragödie „La Voix humaine“ von Francis Poulenc am 30.©Juli im Kornmarkttheater zum Einsatz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Festpiele: Proben starten Ende Mai
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.