AA

Festnahme nach einem Einbruchsdiebstahl

Rankweil - Beamte der Vlbg. und der Salzburger Polizei haben in der Nacht auf Sonntag vier Weißrussem ei einem Einbruchsdiebstahl in ein Schuhgeschäft in Rankweil auf frischer Tat ertappt.

Die Männer stiegen laut Polizei gegen 3.00 Uhr durch den Hintereingang in das Geschäftslokal ein und stahlen rund 8.000 Euro Bargeld und Waren im Wert von 2.000 Euro. Bei der Festnahme der Verdächtigen wurde einer der Männer leicht verletzt.

Die beiden Wagen der Weißrussen, die aus Salzburg nach Vorarlberg kamen, waren in Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Schuhgeschäft in Tirol beobachtet worden. Die verdächtigen Fahrzeuge fielen der Polizei in Salzburg ins Auge, woraufhin sie von Beamten des dortigen Landeskriminalamts überwacht wurden. Die Spur des Quartetts führte die Polizei bis ins Ländle, wo die Vorarlberger Kollegen zugeschaltet wurden.

Die Polizei verfolgte die Täter, sie konnten schließlich in Bings (Bezirk Bludenz) angehalten werden. Dabei wurden die Fahrzeuge der Polizei und die beiden Pkw der Verdächtigen beschädigt. Die Männer im Alter zwischen 28 und 35 Jahren, drei davon sind Asylwerber, wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. In den Fahrzeugen konnte ein großer Teil des Diebesgutes sichergestellt werden. Ob die vier Weißrussen weitere Diebstähle begangen haben, wird laut Polizei derzeit noch abgeklärt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Festnahme nach einem Einbruchsdiebstahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen