Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ferrero-Waldner urlaubt im Ländle

Ganz privat gönnten sich Außenministerin Benita Ferrero-Waldner und ihr Mann ein paar Tage Entspannung bei Vorarlberger Freunden auf dem Bödele oberhalb von Dornbirn.

Am Sonntag besuchte die Ministerin das Bregenzerwälder Dorf Schwarzenberg und nahm an der Einweihung der renovierten Hütte des Ski- und Bergsportvereins Friedrichshafen teil.

Zuerst der Kirchgang, dann die Dorfbesichtigung und zum Schluß ein Hüttenfest – so sah das Programm der Außenministerin am Sonntag aus. In Begleitung des Schwarzenberger Bürgermeisters Franz Jakob Greber und seiner Friedrichshafener Kollegin Margitta Kaufmann wanderte die Außenministerin – gekleidet in ein türkisfarbenes Dirndl – von Schwarzenberg zur Hütte der Friedrichshafener. Ein Ständchen der Schwarzenberger Musikkapelle, ungläubiges Staunen der anwesenden Schwaben und schüchterner Applaus empfingen den Ehrengast.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ferrero-Waldner urlaubt im Ländle
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.