Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ferienstart in ganz Österreich: Staus Richtung Süden zu erwarten

Zum Ferienstart muss man vor allem Süden Österreichs mit Staus rechnen.
Zum Ferienstart muss man vor allem Süden Österreichs mit Staus rechnen. ©APA (Sujet)
Nach Wien, NÖ und dem Burgenland starten heute auch die Schüler im Rest von Österreich in ihre wohlverdienten Sommerferien. Auf den Straßen wird mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet.

Rund 650.000 Schüler in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten erhalten heute, Freitag, ihre Zeugnisse und starten in die neunwöchigen Sommerferien. Damit haben nun eine Woche nach dem Schulschluss in Ostösterreich alle Kinder des Landes Ferien.

Sommerferien beginnen auch im Westen und Süden

Schulbeginn in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist am 3. September, im Rest Österreichs am 10. September.

Der Stress verlegt sich damit von den Klassenzimmern auf die Straßen. Da auch in Teilen Deutschlands und der Niederlande die Ferien beginnen, rechnen die Autofahrerclubs auf den Transitrouten Richtung Süden mit Verzögerungen.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Ferienstart in ganz Österreich: Staus Richtung Süden zu erwarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen