AA

Feriensippe Montfort spendierte € 30.000 für Bischof Kräutler

Altach. „Anlässlich einer gemeinsamen Veranstaltung der katholischen Feriensippe Montfort und der KÖHV Leopoldina in Altach am 28. Mai 2009 konnte die Feriensippe Montfort an ihr Mitglied, Bischof Erwin Kräutler, die stolze Summe von € 30.000,- für seine pastoralen und sozialen Aktivitäten in der Diözese Altamira in Brasilien überreichen. Die Übergabe nahm Frau Medi Morell – die Witwe des 1985 verstorbenen legendären „Herzog Friedrich I.“ – Hofrat Dr. Fritz Morell – vor.“

„Die Feriensippe Montfort unterstützt schon seit mehr als dreißig Jahren die Aktivitäten ihres Verbindungsmitgliedes Erwin Kräutler in Brasilien“, erklärt Dr. Roland Kopf von der Feriensippe Montfort.

Bischof Kräutler informierte über die triste Lage in Brasilien – die Menschen sind dort sehr stark auf das Engagement der Kirche angewiesen – im pastoralen und sozialen Bereich, vor allem aber bei der Sicherung der Menschenrechte. Er selbst stehe rund um die Uhr unter Polizeischutz, weil ihm die Großgrundbesitzer, die die Einheimischen von ihren Besitzungen vertreiben wollen, nach dem Leben trachten. Die Lage sei oft ermutigend: In den letzten 30 Jahren seien in seiner Diözese 800 Personen umgebracht worden – allerdings sitze nur eine Person im Gefängnis. „Die Kirche muss dort sein, wo die Not am größten ist“, erklärte Bischof Kräutler und dankte „seinen Montfortern“ für die Unterstützung. „Ohne den starken Rückhalt aus Österreich könnte er seine Aufgaben in Brasilien nicht bewältigen.“ (Bischof Erwin Krätuler wird am 12. Juli 2009 70 Jahre alt.)

Die Katholische Feriensippe Montfort ist der Zusammenschluss der katholischen Farbstudentinnen und -studenten der Kummenregion seit 1898; Gaugraf (Obmann) ist der Student Stephan Türtscher aus Götzis, Altgaugraf (Altherrenobmann) Dr. Roland Kopf aus Altach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Feriensippe Montfort spendierte € 30.000 für Bischof Kräutler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen