AA

Felsbrocken krachte durch Kellerfenster

Ein Stein mit einem Durchmesser von rund 40 Zentimter ist am Donnerstagnachmittag durch ein Fenster in den Keller eines Wohnhauses in Schruns gekracht.

Der Felsbrocken rollte bei Grabungsarbeiten weg. Ein Baggerfahrer war laut ORF mit Grabungsarbeiten bei der Montafonerbahn beschäftigt. Mit dem Bagger nahm er aus einem Grabungskanal den Stein und legte ihn auf einen Hang ab. Von dort rollte der Feldbrocken weg und krachte durch das Kellerfenster eines Wohnhauses. Niemand wurde dabei verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Felsbrocken krachte durch Kellerfenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen