Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweiter Pfingstsonntags-Frühschoppen

Leckere
Leckere ©Emir T. Uysal
Aus Jubiläumsveranstaltung soll Tradition werden.
2. Pfingstsonntags-Frühschoppen

Feldkirch. (etu) Wenn die Krippenbauer aus Altenstadt nicht gerade mit Holz, Leim und weitere Utensilien an ihren kleinen Meisterwerken beschäftigt sind, dann werden Veranstaltungen rund ums aktive Vereinsleben organisiert.

Mit ihren 100 Mitgliedern, darunter 30 Nachwuchskrippenbauer, errichtet der Verein jährlich beeindruckende 80 bis 100 Krippen. An ihrem 25-Jahr-Jubiläum wurde der Pfingstsonntags-Frühschoppen ins Leben gerufen.

 

Heuer ging’s weiter!

„Durch den großen Anklang sind wir bemüht es nun jährlich zu veranstalten“, so Obmann Edwin Türtscher. Auch dieses Jahr war die Feststimmung förmlich zu spüren. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Duo „Horst und Peter“. Auch für die Kinder wartete ein besonderes Highlight: Bei der blau-rot-gelben Hüpfburg konnten sie sich austoben. Das gesellige Fest bauten die Vereinsmitglieder im Altenstädtner Klosterhof auf. Die engangierte Krippenfreunde beteiligen sich seit Jahren für die Gebäudeinstandhaltung des Klosters.

Am Samstag, 20. Juni, (Ausweichtermin 27. Juni) wird im Nenzinger Himmel Material für den Krippenbau gesammelt. Anmeldungen unter 0664/3768231.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Zweiter Pfingstsonntags-Frühschoppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen