AA

Vier Chöre auf einer Bühne in Nofels

Besonders die Darbietung des Kinderchors Frohsinn war eine durchaus gelungene Sache.
Besonders die Darbietung des Kinderchors Frohsinn war eine durchaus gelungene Sache. ©Bandi Koeck
Feldkirch-Nofels. (BK) Unter dem Titel "Mensch Vol. 2" luden der Chor Frohsinn, der Kinderchor, die Pepsis und der Chor Zemmagwürflat zum großen Konzert, das die Turnhalle der Volksschule akustisch wie auch besuchermäßig gänzlich füllte.
Mensch Vol. 2 live in Nofels

Arno Walser, der durch den oktavenreichen Abend führte, begrüßte die zahlreich erschienenen Ehrengäste, darunter Kulturstadträtin Ingrid Scharf, Stadtrat Wolfgang Matt, Marlene Thalhammer mit Gregor, Ortsvorsteherin Doris Wolf, Barbara Kathan, den Leiter der Kirchenmusik Bernhard Loos sowie etliche Ehrenmitglieder und Vertreter der Ortsvereine und Chöre. Chorleiterin Gabi Dörflinger sowie die musikalische Begleitung von Manfred Baumgartner am Klavier und Alfred Achberger am Schlagzeug schufen einen breiten Klangteppich, der von den vielen erprobten Stimmen der Chormitglieder ergänzt wurde.

Highlights während des über 90-minütigen Konzertes gab es einige. Den tobendsten Applaus erhielten jedoch die Kinder vom Kinderchor Frohsinn unter der Leitung von Angela Lercher mit dem amüsanten Lied “Susi tanzt durch alle Straßen”. Herbert Grönemeyers “Mensch”, das zum Thema des Abends passte, wurde von Roché Jenny arrangiert, der allerdings nicht dabei sein konnte, weil er gerade Vater einer Tochter wurde. Klassiker und Evergreens wie “I will survive”, “Alles nur geklaut” oder “It`s my life” waren weitere Höhepunkte und werden als Ohrwürmer den Besuchern und Freunden der Chormusik wohl noch länger in den Ohrengängen schwirren. Im Anschluss an das Konzert fand ein Umtrunk in der Aula statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vier Chöre auf einer Bühne in Nofels
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen