Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Vorarlberger fahren erstmals im Ski Weltcup

Warth/Lech/Hohenems/Feldkirch/Dornbirn. ÖSV-Herrencheftrainer Matthias Berthold hat für den Weltcup-Riesentorlauf in Val D’Isere (Frankreich) gleich fünf VSV-Läufer in das ÖSV-Aufgebot nominiert.
Fünf Vorarlberger im Weltcup

Der Warther Johannes Strolz und Magnus Walch aus Lech feiern dabei ihr Weltcupdebüt, Marcel Mathis (Hohenems), Daniel Meier (Nofels) und Bernhard Graf (Dornbirn) sind ebenfalls am Start. Fünf VSV-Läufer in einem Weltcuprennen hat es in der Skigeschichte noch nie gegeben.

„Die Freude über die Nominierungen der VSV-Läufer ist bei natürlich riesengroß. Die konsequente Arbeit im Vorarlberger Skiverband trägt immer mehr Früchte. Ich hoffe, dass die Burschen am Samstag allesamt gute Vorstellungen abliefern“, meinte VSV-Präsident Patrick Ortlieb, nachdem er vom „VSV-Großaufgebot“ in Val D’Isere in Kenntnis gesetzt wurde. VSV-Sportdirektor Peppi Hirschbühl wird am Samstag zum Riesentorlauf nach Frankreich reisen, um die heimischen Läufer zu unterstützen.

Ein besonderer Tag wird der Samstag für die Familie Strolz in Warth sein. 19 Jahre, neun Monate und acht Tage nach dem letzten Rennen von Senior Hubert Strolz (Jahrgang 1962) fährt erstmals Sohn Johannes im Weltcup, der beim letzten Rennen seines Vaters noch nicht einmal zwei Jahre alt war.

Die VSV-Läufer im RTL von Val D’Isere

Marcel Mathis (Jahrgang 1991)
Weltcupeinsätze: 22 (alle im Riesentorlauf)
beste Platzierungen: 3. Plätze in Bansko und Schladming (2012)

Bernhard Graf (Jahrgang 1988)
Weltcupeinsätze: 22 (9 RTL, 7 Super-G, 5 Kombi, 1 Abfahrt)
beste Platzierung: 19. im Super-G von Lake Louise (2011)

Daniel Meier (Jahrgang 1993)
Weltcupeinsätze: 1 (RTL in Kranjska Gora, nicht für den 2. Lauf qualifiziert)
Europacupeinsätze: 17
beste Platzierung: 5. Platz im RTL in Oberjoch (2012)

Johannes Strolz (Jahrgang 1992)
Europacupeinsätze: 24
beste Platzierung: 8. Platz im Super-G in Sarntal (2013)

Magnus Walch (Jahrgang 1992)
Europacupeinsätze: 20
beste Platzierung: 25. Platz im Slalom in Pamporovo (2012)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Fünf Vorarlberger fahren erstmals im Ski Weltcup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen