AA

Feldkirch: Zigaretten setzten Schlafzimmer in Brand

Zigaretten setzten Schlafzimmer in Brand.
Zigaretten setzten Schlafzimmer in Brand. ©VOL.AT/Symbolbild
Feldkirch. In einem Mehrparteienhaus in Feldkirch kam es am Sonntag in der Früh zu einem Wohnungsbrand, ausgelöst durch brennende Zigaretten.

Ein 58-jähriger Feldkircher rauchte gegen 7 Uhr morgens mehrere Zigaretten im Bett in seinem Schlafzimmer. Gegen 7.15 Uhr verließ er die Wohnung. In Folge kam es im Kopfbereich des Bettes neben dem Aschenbecher zu einem Brandausbruch mit starker Rauchentwicklung. Das Schlafzimmer und die gesamte Einrichtung wurden völlig zerstört.

Acht Menschen befanden sich im Haus

Eine 20-jährige Frau im selben Objekt versuchte den Brand mittels Feuerlöscher zu bekämpfen, sie musste von der Rettung wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Feldkirch eingeliefert werden. Der Brand konnte durch die einschreitenden Feuerwehren mit 55 Mann rasch gelöscht werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches hielten sich acht Personen in dem Wohnhaus auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Feldkirch: Zigaretten setzten Schlafzimmer in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen