AA

Feldkirch wälzt große Pläne

Feldkirch - In drei Bauetappen soll der "Bahnhofsbezirk" städtebaulich verwertet, als urbane Zone verdichtet und belebt werden. Ab 2009 sind mächtige Investitionen vorgesehen.

Läuft alles nach Plan, so sollen die Planungen 2008 unter Dach und Fach sein und bereits 2009 mit dem Bau der ersten Etappe begonnen werden.

Hotel mit 200 Betten

Dies bestätigte Karl Schmid als Projektleiter der Bahn, die fast zur Gänze im Besitz des Grundstücks für die erste Etappe ist. Ein Hotel mit acht Stockwerken und rund 200 Betten sowie eine zweigeschossige Tiefgarage unterm Bahnhofsvorplatz sind ebenso in den Plänen enthalten wie Geschäfte vom Sporthandel bis zum Nahversorger.

Heute Sitzungsthema

Heute Abend steht der Entwurf für diese Etappe in der Rathaussitzung zur Abstimmung. Unterm Strich geht es dabei um eine Fläche von rund 56.000 Quadratmeter. Die Weichen dafür wurden bereits vor drei Jahren gestellt. Damals schrieb die Stadt einen städtebaulichen Wettbewerb aus, den die Feldkircher Architektengemeinschaft Gohm, Hiessberger, Steinmayr und Mascher für sich entschied. „Deren Vorstellungen wurden unter Einbindung von Eigentümern und möglichen späteren Nutzern im permanenten Dialog mit Fachleuten und Politik weiterentwickelt“, versichert Stadtbaumeister Gabor Mödlagl, der das Projekt maßgeblich vorantrieb. Laut Planungsstadträtin Veronika Brüstle-Zangerl ist für 6. Juni eine öffentliche Präsentation des Vorhabens geplant. Und wenige Wochen später, so der Tenor im Rathaus, könnte der Bebauungsplan noch in der letzten Rathaussitzung vor der Sommerpause beschlossen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch wälzt große Pläne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen