AA

Feldkirch-Veranstaltungen vom 15. bis 21. Juni

Veranstaltungen vom 15. bis 21. Juni 2012 15.06.2012 00:00 Fotoausstellung: Finnland & Norwegen Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch Mit dieser Fotoausstellung kooperiert der VÖAV mit dem Feldkirch Festival.


Vorarlberger Fotografen (Dir. Harald Maikisch, Lothar Riezler, Anna-Lisa Engstler u.a.) schildern ihre Reiseeindrücke in dieser Fotoausstellung.

Öffnungszeiten des Landeskonservatoriums.

15.06.2012
16:00
Champagner Ladies Night
Summer Feeling & Cocktail Time
Alle Vorbereitungen sind getroffen, um dieses Jahr ein rauschendes Fest in der Altstadt Feldkirch zu feiern. Unter dem Motto “Champagner Ladies Day” laden Bengodi & Friends zu einem heißen Abend ein. Der Champagner ist eingekühlt, die Longdrinks stehen bereit, die DJ’s sind parat. Leichte sommerliche Kulinarik bietet Klaus Feurstein.

Modepräsentation von Designerin Alexandra Kegele
Beginn um 18.30 Uhr
Feine internationale Cocktails ab 16 Uhr.
sommerliches Thai Curry.
Der Eintritt ist frei.

SPECIAL
Nutzen Sie die Gelegenheit und reservieren Sie einen Platz in der champagner Lounge (only for women). Champagner, Longdrinks & sommerliches Menü sowie eigener Lounge-Sitzplatz.
Dresscode: Sommerkleid
All inclusive: Euro 75,00 pro Person

Anmeldungen bis spätestens 9. Juni unter 0660 6800770 oder pronto@bengodi.at

15.06.2012
17:00
Altpapiersammlung der Feuerwehr Altenstadt

15.06.2012
18:30
Feldkirch Festival: Musik & Kulinarik
Veranstaltungsort: Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Finnischer Tango mit Tanz

18.30 Uhr Gastronomie Feldkirch | ab 21.00 Uhr Konzert und Tanz im Pförtnerhaus
Kat A | bei Teilnahme ab Pförtnerhaus (inkl. Dessert) Kat D
3 Gänge – 3 Stationen
Gasthof Lingg – Braugaststätte Rösslepark – Festivalbar (Restaurant Rauch)

Tuija Komi mit Quartett

Zu einem Genusserlebnis anderer Art lädt die neue Veranstaltung Musik und Kulinarik ein. Der Abend beginnt mit erstklassigen skandinavischen Gerichten bei drei ausgewählten Gastronomen Feldkirchs: die Vorspeise im Gasthof Lingg, der Hauptgang in der Braugaststätte Rösslepark und das Dessert im Pförtnerhaus mit der Küche von Reinhard Rauch und endet mit einem temperamentvollen Tango-Stelldichein zum Konzert von Tuija Komi mit ihrem Quartett im Pförtnerhaus. Mittanzen erwünscht!

„Der Tango ist der Blues der Finnen“, stellte der legendäre Filmemacher Aki Kaurismäki einmal fest, um dann hinzuzufügen: „Eigentlich ist er noch viel mehr, nämlich ein Kaleidoskop der Kontraste. Die Stücke sind heiter und schmerzvoll, leise und laut, lieblich und feurig, langsam und stürmisch. Die Stimmungen kommen und gehen so schnell wie ein heftiges Sommergewitter und die Musik scheint mit ihrer Gegensätzlichkeit sagen zu wollen: So ist es eben, das Leben. Ohne Schmerz keine Liebe, ohne Schatten kein Licht.“ Das charakterisiert eigentlich auch schon die hinreißenden Auftritte von Tuija Komi, die mit ihrer außergewöhnlichen, oft als „sinnlich-rau“ beschriebenen Stimme ihr Publikum zubegeistern weiß. Es besteht auch die Möglichkeit, erst ab dem Dessert an der Veranstaltung teilzunehmen.

16.06.2012
00:00
Fotoausstellung: Finnland & Norwegen
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Mit dieser Fotoausstellung kooperiert der VÖAV mit dem Feldkirch Festival.
Vorarlberger Fotografen (Dir. Harald Maikisch, Lothar Riezler, Anna-Lisa Engstler u.a.) schildern ihre Reiseeindrücke in dieser Fotoausstellung.

Öffnungszeiten des Landeskonservatoriums.

16.06.2012
08:00
Wochenmarkt “Unser Markt”
Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – ein Nahversorger vom Feinsten.
Veranstaltungsort: Marktgasse, Marktgasse, 6800 Feldkirch
Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

16.06.2012
10:00
Auf den Spuren der Walsereinwanderung im Laternser- und Großen Walsertal
Ganztagesexkursion mit Elmar Sturn
10.00 Uhr, Busplatz Feldkirch, Katzenturm
10.15 Uhr, ÖBB-Bushaltestelle, Rankweil
Führungsdauer ca. 7 Stunden
Durch die Grafen Rudolf und Berchtold Montfort – Feldkirch wurden Bewohner aus dem oberen Wallis seit dem 14. Jh. als Siedler, Kolonisten und Landesverteidiger (Söldner) nach Vorarlberg in bisher kaum besiedelte Hochgebirgs-Gebiete geholt. Noch heute sind ihre Spuren in Wirtschaft und Kultur sichtbar, haben die Walser ihre Eigenart bewahrt.
Bei dieser Tagesexkursion bekommen Sie einen Einblick in deren Geschichte, angefangen von der Besiedlung bis zur Gegenwart. Ein weiteres Thema ist dem Schaffen des bedeutenden gotischen Baumeisters Rolle Maiger aus Röthis gewidmet, der in Damüls Ende des 15. Jh. die spätgotische Bergkirche und in weiteren Orten Vorarlbergs sakrale Kunstwerke geschaffen hat.
Ausrüstung: Wanderschuhe, Wanderkleidung und Wetterschutz

Anmeldung erforderlich bei:
Rheticus-Gesellschaft
melanie.tichy@feldkirch.at oder 05522/304-1271

16.06.2012
10:30
Themenführung: Norwegen und Finnland zu Gast beim Feldkirch Festival
Treffpunkt: Tourismuscounter, Dr. Gerlinde Sauermann
Zusammen mit Menschen aus Skandinavien bemerken wir bei einem Spaziergang durch die Innenstadt, das was uns so selbstverständlich erscheint, als anders und neu: Gesehen und interpretiert von Menschen aus Skandinavien, die uns außer den Erfahrungen der Mitternachtssonne auch noch weitere Schönheiten ihres Landes vermitteln können..

Anmeldung & Karten:
Stadtmarketing und Tourismus Feldkirch GmbH, Schlossergasse 8, 6800 Feldkirch
Tel.: 05522 73467; karten@feldkirch.at oder unter v-ticket.at
Preis: Eur 3,- / Kinder und Jugendliche Eur 2,-

16.06.2012
15:00
Ballettaufführung der Musikschule Feldkirch
Veranstaltungsort: Landeskonservatorium für Vorarlberg, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch

16.06.2012
17:00
Feldkirch Festival: Familienkonzert
Veranstaltungsort: Montforthaus, Leonhardsplatz 3, 6803 Feldkirch
Kat E(Erwachsene), Kat G (Kinder von 6 bis 12 J.)
Edvard Grieg Peer Gynt-Suite (Auszüge aus der Klavierfassung für 4 Hände)
GrauSchumacher, PianoDuo
Milan Sladek, Pantomime
Jeder kennt sie, die berühmte „Morgenstimmung“ aus Edvard Griegs Schauspielmusik zu Ibsens Drama „Peer Gynt“ – aber kaum jemand weiß, dass es keineswegs die norwegische Landschaft ist, über der da die Sonne so strahlend aufgeht, sondern vielmehr die Sahara! Grund genug, diesen „nordischen Faust“ und seine Irrfahrten näher kennenzulernen, denen Grieg ein so unverwechselbares musikalisches Gepräge verliehen hat – mit den charakteristischen Elementen norwegischer Volksmusik, die er in die romantische Tonsprache hat einfließen lassen. Dass der Komponist durch diese stolze Betonung eines nationalen Erbes zum Volkshelden wurde, liegt auch an der politischen Situation seines zunächst von Dänemark, dann von Schweden abhängigen Heimatlandes. Das Klavierduo Grau-Schumacher, bereits regelmäßig umjubelter Gast beim Feldkirch Festival, stellt Griegs Schauspielmusik in einer komprimierten Fassung vor, für die der weltbekannte Pantomime Milan Sládek speziell für Feldkirch eine Performance erarbeitet.
In Kooperation mit der Lebenshilfe Vorarlberg und mit freundlicher Unterstützung des Rotary Club Feldkirch.

16.06.2012
20:30
Feldkirch Festival: Indie-Pop-Konzert
Veranstaltungsort: Altes Hallenbad, Reichenfeldgasse 10, 6800 Feldkirch
Kat D
Mit der finnischen Band “Rubik”
Artturi Taira, Gesang, Gitarre, Saxophon, Keys
Samuli Pöyhönen, Gitarre, Keys
Anssi Neuvonen, Gitarre, Trompete, Keys
Tuomas Eriksson, Posaune, Gitarre, Percussion
Juho Viljanen, Posaune, Percussion
Olavi Töyli, Klarinette, Synthesizer, Percussion
Jussi Hietala, Bass
Sampsa Väätäinen, Schlagzeug, Percussion
Auch wenn in einem Song der finnischen Band Rubik einmal „ausnahmsweise nichts seltsam ist, dann umgibt ihn doch ein Hauch von Geheimnis. Die Teile scheinen einfach nicht zusammenzupassen. Aber das ist auch gut so“, beschreibt der Musikjournalist Jonathan Mander das kreative Durcheinander, welches die 2003 gegründete Formation so virtuos beherrscht wie derzeit wohl keine andere Indie-Pop-Rock-Band. „Pop, der zu sich steht, unverbrüchlich“, urteilt etwa Jan Freitag in der „Zeit“ begeistert: „Der mischt und mischt und doch nie verwirrt mit all den Stilen“, die sich „zunächst unlösbar zu verknoten scheinen, wenn Fanfaren im Eilzugtempo durch klirrende Gitarrenläufe zu einem Gesang führen, der fröhlicher klingt als die biblischen Plagen, von denen er handelt.“ An Rubiks Musik sei alles „so viril, dass man an ihrer Herkunft zu
zweifeln beginnt, jenem Land, dasso gern Metal und Melancholie hervorbringt. Das Klischee hat ausgedient. Rubik machen glücklich.“

16.06.2012
22:30
Feldkirch Festival: Fiesta Scandinavia
Veranstaltungsort: Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Eintritt frei
An alle Party- und Tanzfreunde! DJ Henri Lidsle aus Finnland gibt Vollgas und wird die Festivalbar mit original skandinavischem Vinylsound – Jazz, Soul und Discobeats von den 70er Jahren bis heute – einheizen. Unsere Empfehlung: danse, danse, danse!

17.06.2012
00:00
Fotoausstellung: Finnland & Norwegen
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Mit dieser Fotoausstellung kooperiert der VÖAV mit dem Feldkirch Festival.
Vorarlberger Fotografen (Dir. Harald Maikisch, Lothar Riezler, Anna-Lisa Engstler u.a.) schildern ihre Reiseeindrücke in dieser Fotoausstellung.

Öffnungszeiten des Landeskonservatoriums.

17.06.2012
11:00
Feldkirch Festival: Jazz-Brunch
Veranstaltungsort: Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Kat C | inkl. Brunch
Finnische Genreüberschreitungen im Duo
Lepistö & Lehti
Markku Lepistö, Akkordeon
Pekka Lehti, Kontrabass
Wenn das Akkordeon als „Instrument der finnischen Seele“ gilt, dann könnte der Kontrabass den dazu gehörigen Körper ausdrücken. Sicher ist jedenfalls, dass die von Markku Lepistö und Pekka Lehti erzeugten Klänge auf ganz eigene, natürliche Weise miteinander verschmelzen. „Lepistö & Lehti sind Ausnahmemusiker, deren Auftritte so gründlich fesseln, dass man schnell vergisst, bloß ein Duo zu hören, sondern stattdessen eine vollgültige, umfassende musikalische Erfahrung wie bei einem ganzen Ensemble macht“, schwärmte etwa der Leiter der World Music Exposition Gerald Seligman über die beiden. Auf den Tourneen der finnisch-karelischen Band Värttinä, bei der sie Mitglieder waren, hatten Lepistö und Lehti immer wieder Pläne gewälzt. Vor einigen Jahren war es dann so weit: Sie schlugen einen gemeinsamen neuen Weg ein, der sie ganz eigene Facetten zeitgenössischer nordischer Weltmusik entdecken lässt. Mit seinen „fesselnden und atmosphärischen Klanglandschaften“ sei das Duo schlicht „Manna vom Himmel“, jubeln Kritiker – da bleibt nur noch, guten Appetit zum Jazz-Brunch zu wünschen!
Mit freundlicher Unterstützung der Vorarlberger Kraftwerke AG.

17.06.2012
19:30
Feldkirch Festival: Abschlusskonzert
Veranstaltungsort: Montforthaus, Leonhardsplatz 3, 6803 Feldkirch
Torstein Aagaard-Nilsen Introduktion
Arild Plau Konzert für Tuba und Orchester
Uuno Klami Kalevala-Suite
Und weitere Werke
Øystein Baadsvik, Tuba
Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg (SBV)
Thomas Ludescher, Musikalische Leitung

Kat B, C, D, E, F
„Kalevala“, auf deutsch: „Kalevas Land“ – so heißt das finnische Nationalepos, das der Dichter Elias Lönnroth 1835 auf Basis der bis dahin rein mündlichen Überlieferung von Liedern („Runen“) niedergeschrieben und in einen großen Zusammenhang gebracht hat. Seither stellt das fast 23.000 Verse umfassende Werk eine schier unerschöpfliche Inspirationsquelle für Künstler/innen aller Sparten dar – nicht zuletzt auch für den Komponisten Uuno Klami. Seine Kalevala-Suite stellt in kraftvollen Bildern die Entwicklung von der Erschaffung der Erde bis zum Schmieden des Sampo dar, jener geheimnisvollen „Zaubermühle“, die dem Besitzer Wohlstand verschafft. Die Suite gehört zu den technisch anspruchsvollsten Werken der Musikgeschichte: der finnische „Sacre“. Noch einmal durch Vergangenheit und Gegenwart der nordischen Welt führt die faszinierende musikalische Reise, zu der das Sinfonische Blasorchester Vorarlberg unter Thomas Ludescher zum Abschluss des Feldkirch Festival 2012 einlädt. Mit dabei auch Werke der Norweger Torstein Aagaard-Nilsen und Arild Plau, dessen 1990 entstandenes Tubakonzert sich längst großer Beliebtheit erfreut und das von dem vielleicht weltbesten Tubisten dargeboten wird.

18.06.2012
08:00
Johannimarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse, Marktgasse, 6800 Feldkirch

18.06.2012
00:00
Fotoausstellung: “André Chénier”
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Die Oper “André Chénier” auf der Bregenzer Seebühne wurde von FotografInnen des VÖAV – Vorarlberg 2010 festgehalten. Gezeigt werden rund 50 Fotos.

Öffnungszeiten des Landeskonservatoriums.

19.06.2012
08:00
Johannimarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse, Marktgasse, 6800 Feldkirch

19.06.2012
08:00
Wochenmarkt “Unser Markt”
Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – ein Nahversorger vom Feinsten.
Veranstaltungsort: Marktgasse, Marktgasse, 6800 Feldkirch
Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

21.06.2012
09:00 und 10.30 Uhr
Kinderkonzert: Der Magische Klang und die Schurken
Veranstaltungsort: Pförtnerhaus, Reichenfeldgasse 9, 6800 Feldkirch
Martin Deuring Kontrabass
Stefan Dünser Trompete
Martin SchellingKlarinette
Goran Kovacevic Akkordeon
Tristan Schulze Musik
Daniela Egger Libretto
Simon Windisch Regie
Dieses Konzert wird speziell für Schulklassen angeboten.
Bei Anfragen können allerdings auch gerne Einzelkarten erworben werden.
Info: Abteilung Kultur und Bildung, T 05522/ 304-1272

21.06.2012
17:00
Themenführung: Feldkirch wie’s im Buche steht
Treffpunkt: Tourismuscounter, Christine Melià
Seit jeher ließen sich Dichter und Autoren von Feldkirch inspirieren. Begeben Sie sich auf deren Spuren und entdecken Sie Feldkirch von seiner literarischen Seite.

Anmeldung & Karten:
Stadtmarketing und Tourismus Feldkirch GmbH, Schlossergasse 8, 6800 Feldkirch
Tel.: 05522 73467; karten@feldkirch.at oder unter v-ticket.at
Preis: Eur 3,- / Kinder und Jugendliche Eur 2,-

21.06.2012
19:00
Ausstellung: DIRK SALZ
Veranstaltungsort: Galerie Feurstein, Johannitergasse 6, 6800 Feldkirch
DIRK SALZ
Vernissage: 21. Juni 2012, 19 Uhr
Dauer der Ausstellung:
22. Juni bis 28. Juli 2012
Öffnungszeiten:
Di – Fr 13 – 17 Uhr, Sa 11 – 15 Uhr
und nach Vereinbarung

21.06.2012
19:30
Mediales Schreiben – Kontakt mit der geistigen Welt
Referentin: Rosi Goop
Veranstaltungsort: Pfarrsaal Tisis, Alte Landstraße 1a, 6800 Feldkirch
Eine häufig verwendete Methode, um mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten ist mediales oder auch automatisches Schreiben. Es wurde schon in der Antike angewandt und erlebte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Blütezeit.
Mediales Schreiben ist mit Hilfe der geistigen Führung für jeden erlernbar, sofern er dafür geöffnet ist. Frau Goop wird über ihre langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet berichten. Sie wird auch Fragen aus dem Publikum beantworten und unter Umständen diese Fähigkeit kurz vorführen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Feldkirch-Veranstaltungen vom 15. bis 21. Juni
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen