Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirch rüstet sich für James Bond

Feldkirch - Wie die Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz plant auch Feldkirch anlässlich der Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film ein Rahmenprogramm. Programm in Bregenz | Videos 

In der historischen Kulisse der Stadt wird von 29. auf 30. April 2008 eine Szene des Agententhrillers gedreht. In der Zeit der Filmarbeiten sollen Bond-Figuren, ein Vortrag des Bond-Produktionsmanagers und ein 007-Clubbing für die entsprechende Stimmung sorgen.

In der Innenstadt werden Besucher durch lebensgroße Figuren aus den bisherigen 007-Filmen, Gewinnspiele und Schaufensterdekorationen auf die Dreharbeiten aufmerksam gemacht. Am 18. April sucht Feldkirch den Vorarlberger James Bond samt dazugehörigem Bond-Girl. Leonhard Gmür, verantwortlicher Produktionsmanager für den Dreh in Bregenz und Feldkirch, wird am 25. April in einem Vortrag aus seiner 40-jährigen Filmerfahrung erzählen.

Zudem ist am 26. April eine Autoausstellung geplant, zu sehen sind das aktuelle Bond-Auto und Klassiker aus früheren Filmen. Der Schweizer Auto-Visionär Frank M. Rinderknecht wird außerdem das “sQuba” vorstellen, ein für den Unterwasserflug gebautes Auto, mit dem der Tauchflug Realität werden soll.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Feldkirch rüstet sich für James Bond
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen