Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirch lädt zur "Kinderstadt"

In den nächsten drei Wochen ist für Kinder zwischen sieben und vierzehn Jahren im Alten Hallenbad spielerisches Lernen angesagt. Zum sechsten Mal lädt die Stadt in die Kinderstadt KleinFeldkirch. Bereits am Eröffnungstag durfte Vizebürgermeisterin Burtscher rund 200 Kinder in willkommen heißen.

Spielerisch und „fast wie im richtigen Leben“ lernen die Heranwachsenden dabei, wie vielfältig Stadtleben sein kann und wie viel Engagement für eine positive Entwicklung des Zusammenlebens erforderlich ist. Die Kinder können sich dabei als Geschäftsleute oder Handwerker ins Zeug werfen und als Casinobetreiber oder Banker reich werden. Die Kinderstadtwährung nennt sich „Lasut“. Sogar als Politiker können sie sich betätigen oder auf einer Universität das nötige Rüstzeug für die berufliche Karriere holen. Die KleinFeldkirch ist täglich zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet, heuer werden über drei Wochen hinweg rund 3000 Kinder erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch lädt zur "Kinderstadt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen