Feldkirch gewann Derby

Das Spiel der Aufstiegs-Playoff zwischen den Damen des Sparkasse SSK Feldkirch und Dornbirn versprach viel Zündstoff. Am Ende gewannen die Montfortstädterinnen das Derby gegen den Meister.

Beide Klubs hatten zahlreichen Anhang im Rücken. Den besseren Start erwischen die Dornbirnerinnen, nach 20 Minuten lagen sie mit 1:0-Sätzen voran. Eine kleine Umstellung durch Roland Schuh brachte die Wende. Vor allem Michelle Smith war an diesem Tag nicht zu halten. Erfreulich, dass die erst 16jährige Lena Vogrin toll aufspielte und ihr bisher bestes Spiel in der WVL bot. Am Schluss stand ein 3:1 Erfolg der Feldkircherinnen, die somit weiter in der 1. Bundesliga verbleiben. Der zweite Rang im Aufstiegs-Playoff ist ein versöhnlicher Ausklang, zumal zwei Teams überholt wurden, die nach der Vorrunde noch vor den Feldkirchern lagen. Die Klubleitung sucht derzeit mit Hochdruck nach einem Nachfolger für Roland Schuh. Erfreulicherweise hat man fünf Kandidaten, die sich um den Job bewerben.
Das Spiel von Sparkasse SSK Feldkirch II gegen Meister Höchst hielt im ersten Durchgang die zahlreichen Zuseher in Atem. Mit 25:23 hatten die Meisterdamen das bessere Ende für sich. Dann war auch die Gegenwehr der Feldkircherinnen erloschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch gewann Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen